Allgemeines

Was ist eine Webmail-Oberfläche?

Webmail ermöglicht dir, deine Mails über einen Webbrowser (z.B. Firefox) abzurufen. Du gehst also auf eine spezielle Webseite und liest dort deine Mails. Wenn du eine Mail schreiben möchtest öffnest du eine neue Webseite usw. Das ist praktisch, wenn du häufig an verschiedenen Rechnern oder in Internetcafes sitzt. Gleichzeitig werden alle deine Mails auf systemausfall.org gespeichert und du brauchst keine Angst vor Datenverlust haben. Eine andere Möglichkeit, deine Mails zu lesen ist durch Verwendung eines Mailprogramms (z.B. Thunderbird). Einige wenige Webbrowser haben auch ein Mailprogramm integriert (z.B. Opera). Wenn beim Lesen deiner Mails im oberen Bereich des Bildschirms eine Adresszeile mit https://systemausfall.org/... zu sehen ist, dann verwendest du höchstwahrscheinlich eine Webmail-Oberfläche.

Welches Webmail is besser: Sqwebmail oder Horde?

Das ist überwiegend eine Geschmacksfrage. Probier einfach beide Webmail-Oberflächen aus und benutze diejenige, die dir am sympathischsten erscheint. Mit beiden Diensten kannst du grundsätzlich die gleichen Dinge tun, nur die Handhabung ist unterschiedlich.

Welches Protokoll sollte ich in meinem lokalen Mailprogramm auswählen - POP3 oder IMAP?

POP3 ist eher geeignet, wenn du eine schlechte oder unbeständige Internetverbindung hast. Bei POP3 werden deine Mails von systemausfall.org auf deinen Rechner heruntergeladen. Mit einem Mailprogramm kannst du sie jederzeit lesen, auch wenn du nicht mehr mit dem Internet verbunden bist. Per Webmail kannst du dann allerdings ältere Mails nicht mehr lesen, da diese vom Server gelöscht wurden. Die Verwendung von IMAP bietet sich an, wenn du eine dauerhafte Verbindung zum Internet hast (z.B. via DSL). Dabei wird jede deiner Aktionen, direkt auf dem Server ausgeführt. Du kannst dir IMAP wie Webmail vorstellen, nur mit dem Komfort eines Mailprogramms.

Was ist ein Alias?

Eine Alias-Adresse ist im Prinzip eine weitere E-Mail-Adresse, die mit deiner bestehenden E-Mail-Adresse verknüpft ist. Der Vorteil liegt auf der Hand: du musst dir nur die Zugangsdaten von deiner "echten" E-Mail-Adresse merken. Alle E-Mails landen zudem in einem Postfach. So musst du dich nicht mehrfach anmelden bzw. mehrere E-Mail-Konten in deinem Mailprogramm einrichten.

Ist dein E-Mail-Programm (bspw. Thunderbird oder Horde) entsprechend eingerichtet, wird beim Antworten auf eine E-Mail, die an eine Alias-Adresse gesendet wurde, automatisch die Alias-Adresse als Absender verwendet.

Du kannst mit deinem systemausfall.org-Account beliebig viele Aliasse nutzen. Schreib' uns einfach eine Nachricht, wenn wir dir einen Alias einrichten sollen.

sqwebmail

Ich kann einen angehängten Schlüssel nicht über die Webmail-Oberfläche ''sqwebmail'' importieren

Wenn Du Deinen Schlüssel als Dateianhang schickst, dann musst Du ihm den MIME-Type (Inhalts-Typ) application/pgp-encrypted-keys zuordnen. Noch einfacher geht der Import aber mit SquirrelMail - anschließend kannst du diese Schlüssel auch mit sqwebmail verwenden.

Wie groß können Dateianhänge in E-Mails sein, die über sqwebmail verschickt werden können?

Die Anhangsgröße ist auf 4 MB limitiert. Falls du größere Anhänge verschicken willst, nutze Horde oder Coquelicot.

Horde

Ich teile einen horde-Kalender mit anderen Nutzenden, aber nur ich darf Einträge löschen

Die einfachen Rechte für Kalender bestehen lediglich aus lesen und schreiben - dies beinhaltet nicht das Löschen oder das Delegieren von Rechten. Diese zusätzlichen Rechte kannst du vergeben, indem du in dem Kalender-Teilen-Dialog auf Erweiterte Rechte-Einstellungen klickst:

Wie groß können Dateianhänge in E-Mails sein, die über Horde verschickt werden können?

Momentan haben wir die Anhangsgröße auf 15 MB limitiert. Aus unserer Sicht ein ziemlich hoher Wert - oft sind Menschen nicht begeistert, wenn sie so große E-Mails erhalten. Willst du größere Dateien austauschen, dann nutze Coquelicot oder unseren Speicher.

Fehlermeldungen

Mein Mailprogramm hat Schwierigkeiten eine Verbindung zum Mailserver herzustellen

Folgende Hinweise könnten dir helfen:

Meine Verzeichnis der gesendeten Mails ist plötzlich leer. Was ist passiert?

Die Webmail-Oberfläche Squirrelmail verteilt deine versandten Emails automatisch auf monatlich getrennte Unterverzeichnisse. Diese werden in Squirrelmail gut sichtbar angezeigt. In deinem lokalen Mailprogramm dagegen musst du diese neuen Mail-Verzeichnisse erst manuell abonnieren. Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis Gesendet und wähle Abonnieren oder Abonnements -> Anmelden (je nach Mailprogramm wird dies leicht verschieden benannt). Falls du diesen Vorgang nicht mit jedem neuen Monat erneut durchführen möchtest, dann kannst du auch einmalig folgende Schritte durchführen (hier: Thunderbird/Icedove):

  1. Konto-Einstellungen öffnen

  2. Server-Einstellungen wählen

  3. Erweitert anklicken

  4. den Haken vor Nur abonnierte Ordner anzeigen entfernen

alle_verzeichnisse_anzeigen.png

Somit werden nun dauerhaft alle vorhandenen Mail-Verzeichnisse eingeblendet. Diese Einstellung dürfte in ähnlicher Form auch in allen anderen Mailprogrammen verfügbar sein.

Email/FAQ (last edited 2016-02-09 15:42:52 by anonymous)